Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52

Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52
Schliessen
Favoriten

Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52

vor 3 Jahren

Jetzt teilen:

Mit "Shoah" legte der französische Filmemacher Claude Lanzmann die wohl umfassendste Dokumentation über die Vernichtung der europäischen Juden vor. Elf Jahre lang reiste er dafür durch zahlreiche Länder und sprach mit Opfern und Tätern.

Claude Lanzmann (links) und Benjamin Murmelstein in einer Szene des Kinofilms „Der Letzte der Ungerechten“ (undatierte Filmszene). Archivfoto: dpa Foto:

Jetzt teilen:

GIESSEN/LICH - (hh). Mit "Shoah" legte der französische Filmemacher Claude Lanzmann die wohl umfassendste Dokumentation über die Vernichtung der europäischen Juden vor. Elf Jahre lang reiste er dafür durch zahlreiche Länder und sprach mit Opfern und Tätern. Dabei traf er 1975 in Rom auch den Rabbiner Benjamin Murmelstein, der im Ghetto Theresienstadt als - von den Nationalsozialisten eingesetzter - "Judenältester" fungierte. Das elfstündige Interview fand zwar keine Berücksichtigung für "Shoah", doch Lanzmann bewahrte das Material auf und machte daraus nun einen eigenen Dokumentarfilm. Mit dem Titel "Der Letzte der Ungerechten". In Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität zeigt das Kino "Traumstern" in Lich das faszinierende Porträt von Benjamin Murmelstein in einer Matinée-Vorstellung am Donnerstag, 4. Juni, um 11.30 Uhr. Im Anschluss an den 220 Minuten langen Dokumentarfilm werden Honorarprofessor Dr. Sascha Feuchert, Leiter der Arbeitsstelle Holocaustliteratur der JLU, der Gießener Osteuropahistoriker Prof. Hans-Jürgen Bömelburg und die Gießener Stadträtin Monika Graulich, Mitinitiatorin der Initiative Stolpersteine, nach einem Gespräch auch mit dem Publikum diskutieren.
Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52Herren- Clarks -brogue-ankle Stiefel-Batcombe Lord Lord Stiefel-Batcombe a74c52
Benjamin Murmelstein (1905 bis 1989) war der einzige "Judenälteste", der den Zweiten Weltkrieg überlebt hat. Als Rabbiner in Wien hatte er schon vor dem Krieg - in enger Kooperation mit Adolf Eichmann - die Emigration Wiener Juden organisiert und forciert. Im Januar 1943 wurde er nach Theresienstadt deportiert und im September 1944 zum "Judenältesten" bestimmt, nachdem seine beiden Vorgänger ermordet worden waren. Verwaltungsaufgaben hatte Murmelstein da längst schon inne. Und weil er die Liquidierung des Ghettos befürchtete, kooperierte er mit den NS-Schergen.
Diskussionsrunde
Auf ihn geht die Einführung der 70- Stunden-Arbeitswoche zurück, die allerdings mit der Verbesserung der Versorgung der Insassen einhergeht. Und in dem berüchtigten Propagandafilm, der unter dem Titel "Der Führer schenkt den Juden eine Stadt" bekannt ist, spielte er selbst mit. "Ich habe überlebt, weil ich ein Märchen erzählen sollte", berichtet er in dem Dokumentarfilm. "Ich sollte das Märchen vom Judenparadies Theresienstadt erzählen." Nur deshalb hätten ihn die Nazis gehalten. Nach der Befreiung wurde Murmelstein sogleich der Kollaboration verdächtigt und verhaftet. Nach 18 Monaten aber erlangte er einen Freispruch. "Ein überlebender ,Judenältester‘ ist so etwas wie ein Dinosaurier auf der Autobahn. Er stößt mit jedem zusammen", sagte er im Interview mit Claude Lanzmann. Es blieben dennoch jahrelange Anfeindungen.
"Der Lanzmann-Film steht am Ende einer kontroversen Debatte innerhalb des Judentums, wie mit den von deutscher Seite unter Druck ernannten jüdischen Funktionären in den Ghettos umzugehen sei", sagt Hans-Jürgen Bömelburg im Gespräch mit dem Anzeiger. Und fügt hinzu: "Die Debatte war zeitgenössisch äußerst polemisch und führte sogar zum Zerbrechen zahlreicher Freundschaften." Der französische Filmemacher empfand die Kritik am Verhalten von Murmelstein jedoch ungerecht und rekonstruierte in seinem Porträt die Zwangslage, in der sich Benjamin Murmelstein während des Holocaust befand.
"Judenältester" rehabilitiert
"Aus der Distanz verblassen die scharfen Anklagen gegen die ,Judenräte‘ etwa bei Hannah Arendt zugunsten einer abgewogeneren Debatte, in der auch der Weg einer Rettung durch die jüdische Caritas - die Jüdische Soziale Selbsthilfe, über die eine meiner Doktorandinnen arbeitet - oder durch passive Resistenz nicht mehr verteufelt werden", betont der Osteuropahistoriker. Es existiere also nicht mehr das einseitige zionistische Weltbild, in dem "nur ein mit der Waffe kämpfender Jude ein guter Jude ist, sondern dass es eine Vielfalt von individuellen Entscheidungsmöglichkeiten in einer ausweglosen Situation gibt". Letztlich versucht Lanzmann mit seinem Dokumentarfilm, Benjamin Murmelstein zu rehabilitieren.
Veronique Branquinho Schuhe Damen Gr. 41 braun,High Heels Pleaser Schuhes Damenschuhe "BEJEWELED-801DM",Puma Thunder Desert Wn's natural vachetta - cream tan EU 37, Frauen, Pink,Fila Disruptor Niedrig Schuhe Damens Damen Freizeit Sneaker Halbschuhe 1010302.20O,Camel active Schuhe BOLZANO 12 schwarz Herrenschuhe bequeme Slipper 508.12.01,CLARKS DESERT BOOT schwarz Stiefel Harren Herbst/Winter,Leder Stiefel Stiefel Unisex - Vegan - KMM - Größe 40,Ovyé CHRISTINA LUCCHI Italien LUXUS PUMPS High Heels WILDLEDER taupe BEIGE 38,GUESS DAMEN HIGH HEELS PEEP TOE PUMPS FREIZEITSCHUHE SATIN FL3SA2SAT07,Charles David Frauen Drea Offener Zeh leger Flache Sandalen,Clarks Schuhe Tanner Sky grün Herrenschuhe Sneakers 20354270 NEUSchuhe ROCK NEVER DIES Mann MARRONE Naturleder 112286TMDKNY Damenschuhe ferry Open Toe Casual Slingback Sandales, Gold, Größe 7.0 US / 5 UK,Schuhe STAU Mann BLU Naturleder ELIX1029,Haglofs Damenschuhe Roc Claw GT Walking Schuhes Trainers Sports Footwear Blau Grau Herren The North Face Hedgehog Hike 2 GTX Braun ROT Hiking Trainers UK Größe,UNISA Ordil SANDALETTE Ceniza GRAU Gr 38 NEU,Stiefelleten/Stiefel Damen STONEFLY OPRAH 7 , Farbe Bräune,ANNA F. SCHUHWERK FRAU DECOLLETE WILDLEDER GRAU - B28F,Puma Tsugi Jun puma Weiß - puma Weiß EU 43, Männer, Weiß, 365489 02Nike SF AF1 Air Force 1 Mid AA3966-201 Particle Beige UK 4 EU 37.5 US 6.5 NewGIORGIO GABANI SLIPPER ROYAL BLAU MOKASSIN MOKASSINS WILDLEDER HERRENSCHUHE 41,Bates 7006 Strike 6" schwarz Dura-Flex non-safety combat service boot Größe 6-11,Nike Fußballschuhe Legend 7 Pro FG M AH7241,FILA DISTRUPTOR SATIN LOW Schuhe Damens 1010437.500 SNEAKERS FILA TRIBES BlauPEPEROSA SCHUHWERK FRAU SANDALE WILDLEDER WEIß - 2034,Schuhe EMANUELLE VEE Frau NERO Naturleder 481-321-10-909Handgemachte Herrenschuhe Gr. 41 Echtleder/Leinen NEU im Karton,HERREN SCHUHE MAN ADIDAS ZX 750 TRAINER SCHUHE,Salomon OUTline GTX Damens, Damen Outdoor Allroundschuhe, blau, in div. Gr.,
*
Der Dokumentarfilm "Der Letzte der Ungerechten" wird am Donnerstag, 4. Juni, um 11.30 Uhr im Kino Traumstern Lich gezeigt. Der Film dauert 220 Minuten. Wegen der Überlänge beträgt der Eintritt 12 Euro (ermäßigt 10 Euro).
Kommentare
nach oben